DAS RAUNEN DER DINGE

Audiovisual concert in 3D Audio SoundDome for a singer, vocal flashmob, live video and live electronics

will be realized @ #MusikfestivalBern2019

DAS RAUNEN DER DINGE  <The Murmur of Things> @ Musikfestival Bern 12.- 15 .September 2019

Franziska Baumann, Bern, Konzept, Komposition, Stimme, Live Elektronik
Claudia Brieske, Berlin, Kamera, visuell-szenische Umsetzung, Videoprojektion
Johannes Schütt, ICST Zürich, Klangregie
Stimmenflashmob Open Call
Angela Bürger, Bern, Szenische Begleitung
Peter Luginbühl, Bern, Licht- und Audio-Technik
Dierk Harte, Mayfield Property, Bern, Begleitung vor Ort
Georgina Casparis, hochhaus.be, Bern, Koordination vor Ort

Thanks to REInvest Capital SA, Geneva

DAS RAUNEN DER DINGE ist eine audiovisuelle Konzertperformance, eine mit dramatischen und minimalistischen Momenten, welche das Thema Raunen mit und in-situ inszeniert. Vielschichtige Stimmphänomene eröffnen in einem 3D-Audio SoundDome zusammen mit großformatigen Videoprojektionen an den Säulen ein Stimm-Kaleidoskop zum Thema Rauschen.

THE MURMUR OF THINGS
is an audiovisual concert performance, a “Murmur Drama” with dramatic and minimalistic moments that stages in situ the theme of murmurs. Multilayered vocal phenomena in a 3D-Audio SoundDome together with large-format video projections on the columns create a vocal kaleidoscope on the subject of noise.